Untitled Document
Probleme die Seite zu sehen? im Browser ansehen - hier klicken
index_02.jpg PHOÖ IIP
vorlage iip neu.jpg


Liebe Leserin und Leser des Newsletters!

Das Institut Inklusive Pädagogik der PH-OÖ informiert Sie mit Hilfe des Newsletters regelmäßig über fachspezifische, aktuelle Themen, interessante Links, literarische Neuerscheinungen sowie über die Tätigkeitsbereiche des neuen Bundeszentrums „Inklusive Bildung und Sonderpädagogik“. Im aktuellen Newsletter wird besonders auf die Dorfhalleschule Linz hingewiesen.

Wir wünschen Ihnen erholsame Ferien und melden uns im Herbst mit dem nächsten Newsletter wieder!

Wir freuen uns über Anregungen und Rückmeldungen Ihrerseits.

feyerer.jpg

divider.jpg

Von der Sonderschule zur GTS

Einen Schritt in Richtung Inklusion hat die Caritas Wien mit der Schließung der Sonderschule in Wien Döbling gesetzt. Ausschlaggebend dafür war laut Caritas-Generalsekretär der Erzdiözese Wien die 2008 in Österreich ratifizierte UN-Konvention, die "die Unterzeichnerstaaten dazu verpflichtet, die Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen zu fördern sowie mehr Partizipation zu ermöglichen." Ziel ist es, die Kinder in Ganztagesschulen zu integrieren, um ihr Recht, am gemeinsamen Leben teilzunehmen, umzusetzen. Bei den betroffenen Eltern löst diese Entscheidung zum Teil Verunsicherung aus.
mehr.jpg

divider.jpg

Bundeszentrum "Inklusive Bildung und Sonderpädagogik"

Am 15. Mai wurde das Bundeszentrum Inklusive Bildung und Sonderpädagogik offiziell eröffnet. Nach der Eröffnungsrede der Rektorin Priv.-Doz DDr. Ulrike Greiner sowie von Dr. Rüdiger Teutsch vom BMBF erörterte Dr. Amanda Watkins von der European Agency for Special Needs and Inclusive Education die neuesten Erkenntnisse zur Inklusion aus internationaler Sicht. Anschließend brachte der Inklusionsexperte Dr. Ewald Feyerer die nationalen Aspekte ein. Die beiden PPP zu den Vorträgen (Dr. Amanda Watkins und Dr. Ewald Feyerer) finden Sie unter
mehr.jpg

divider.jpg

Equity- mit Sport zur Inklusion

Das EU-Projekt "Equity", das in Kooperation von steirischen mit slowenischen Behinderten-Hilfsinstitutionen gegründet wurde, soll Menschen mit Beeinträchtigung motivieren, am - vor allem sportlichen - Alltagsleben von Menschen ohne Beeinträchtigung teilzunehmen. Nach einjähriger Laufzeit sind 70 Institutionen und Vereine am Projekt beteiligt und eröffnen durch ihr sportliches Angebot neue Kommunikationsebenen.
mehr.jpg

divider.jpg

Crashkurse in der österreichischen Gebärdesprache

Das Bildungszentrum der Gebärdensprachgemeinschaft veranstaltet Gebärdensprachkurse, welche eine Einführung in die kulturellen, sprachlichen und kommunikativen Besonderheiten der Gebärdensprachgemeinschaft, Visuelle Gestik Kommunikation, Theorie und vor allem praktische Übungen beinhalten. Die Kurse werden mit einer Prüfung abgeschlossen.
mehr.jpg

divider.jpg

Inklusion in der Dorfhalleschule Linz

Die im Franckviertel in Linz gelegene VS 33 ist "bunt und vielfältig". Das 25-köpfige Team, das unter der Leitung von Direktorin Ingeborg Bammer arbeitet, zeichnet sich durch seine Offenheit gegenüber Menschen anderer Kulturen, Menschen mit Beeinträchtigung sowie der Kooperation mit außerschulischen Institutionen aus. Durch Projekte und Initiativen, wofür die Schule bereits mehrmals ausgezeichnet wurde, besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Bewohner_innen des Stadtteils.

Am 27. Juni 2014 um 18:00 Uhr lädt die Dorfhalleschule herzlich zum Benefizkonzert "MeltingPot" im Volkshaus Franckviertel ein.

mehr.jpgdivider.jpg

Specialisterne

"Specialisterne" ist ein sozial innovativer Verein, der auf die Qualifizierung und Vermittlung von Menschen mit autistischer Wahrnehmung spezialisiert ist. In einem Qualifizierungslehrgang werden acht Teilnehmer_innen je fünf Monate ihren individuellen Talenten entsprechend auf den Arbeitsmarkt vorbereitet, um sich dann vorrangig im IT-Bereich Firmenvertretern vorzustellen. Ziel ist es, durch ein Arbeitsverhältnis eine Win-win Situation zu erzeugen, in der die Perosn mit autistischer Wahrnehmung in dem Bereich tätig ist, in dem dem sie ihre Talente bzw. "Inselbegabung" hat.
mehr.jpg

divider.jpg

Veranstaltungstipp

Das IKT-Forum ist eine Fachtagung zum Thema "Informations- und Kommunikationstechnologien für Menschen mit Behinderungen: Praxis - Forschung - Entwicklung", welche in Kooperation mit dem Institut für Inklusive Pädagogik der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich durchgeführt wird. Das diesjährige IKT-Forum findet von 1. bis 2. Juli 2014 an der Johannes Kepler Universität in Linz statt.
Zusätzlich zu inhaltlichen Schwerpunkten, wie Technologien für Menschen mit Behinderungen, Unterstützter Kommunikation und barrierefreie Information gibt es auch eine Vortragsreihe zu inklusiver Bildung.
mehr.jpg

divider.jpg

Veranstaltungstipp

„Begeisterung - Potential - Kompetenz - Erfolg
 Bildung mit und ohne Schule" lautet der Titel der Veranstaltung, die vom Ars Electronica Center in Kooperation mit der PHOÖ organisiert wird, und am Samstag, den 6. September 2014 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr im AEC/Sky Loft stattfindet. Diskutiert wird unter anderem mit Andre Stern, Gerfried Stocker und Ulrike Greiner über die "Möglichkeiten und Notwendigkeiten des künftigen Bildungssystems", das einem Kind die Entfaltung seiner Potentiale und Talente ermöglicht.
mehr.jpg

divider.jpg

Literaturtipp des Monats

Das Werk "Special Needs Education Ausbildung von Schülerinnen und Schülern in der Berufspädagogik oder im dualen System - Vergleich Österreich - Finnland" beschreibt die theoretische Grundlagen zu den Themen Integration und Integrative Berufsausbildung in Österreich und stellt berufliche Ausbildungsmodelle hierorts und Finnland gegenüber. Die Autorin Sylvia Jöch gibt abschließend Verbesserungsansätze für beide Modelle.
mehr.jpg

divider.jpg

Pädagogische Hochschule OÖ , Kaplanhofstraße 40, A-4020 Linz, T +43 732 7470 - 0, lena.walcherberger@ph-ooe.at, www.ph-ooe.at

für den Inhalt verantwortlich: ewald.feyerer@ph-ooe.at

 

Ich möchte keine Newsletter mehr erhalten