Untitled Document
Probleme die Seite zu sehen? im Browser ansehen - hier klicken
banner_iip_newsletter_neu.png


Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

es freut uns, dass wir Sie mit unserem Newsletter zu aktuellen Themen rund um den Fachbereich Inklusion und Sonderpädagogik informieren und Sie über Fortbildungen und Veranstaltungen rund um unseren Fachbereich am Laufenden halten dürfen. Wir hoffen, dass wir durch die Vorstellung von aktuellen Publikationen und Hinweisen für die Unterrichtspraxis Ihren (Berufs-)Alltag bereichern können.

Im November-Newsletter informieren wir Sie über folgende Themen:

  • Rede Gedenkfeier Schloss Hartheim

  • Call for Paper

  • Studie: Missbrauch an Menschen mit Behinderung

  • Gleichbehandlungs:App

  • Radiosendung "barrierefrei aufgerollt"

  • Aktuelle Publikation

  • Veranstaltungen

Für Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Christine Kladnik, MA

Institut Inklusive Pädagogik

divider.jpg

Rede Gedenkfeier Schloss Hartheim

Anlässlich der Gedenkfeier  an die 30.000 Opfer des NS-Regimes im Schloss Hartheim (OÖ), hielt Rektor Meinhard Lukas am 1. Oktober 2019 eine Gedenkrede, in der er an die Opfer dieser Zeit erinnerte, aber in der er auch sehr offen über seinen familiär bedingten Bezug zur Thematik Behinderung sprach. Sehr eindrücklich sprach er über die anhaltende aktuelle Relevanz dieser historischen Ereignisse, denn durch Phänomene wie Hass im Netz oder der Infragestellung von Menschenrechten auch durch Politiker ist die Bedrohung unserer Demokratie und Verfassung ein aktuelleres Thema denn je. Die gesamte Rede können Sie hier nachlesen.

divider.jpg  

Call for Paper

Von 1. bis 3. Juli 2020 findet an der Pädagogischen Hochschule Steiermark und der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz der 2. Grazer Grundschulkongress zum Thema Qualität von Schule und Unterricht statt. Beiträge können noch bis zum 15. Dezember 2019 über die Website des Kongresses eingereicht werden.  Die Anmeldung zur Teilnahme des Kongresses ist ab 15. Jänner 2020 möglich.

divider.jpg

Studie: Missbrauch an Menschen mit Behinderungen

Im Auftrag der Caritas Oberösterreich wurde von Mitarbeiter*innen der JKU eine Studie zum Thema "Gewalt und Missbrauch in Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen nach 1945" erstellt. Ziel dieser Studie ist es die Geschichte und die Hintergründe der strukturellen Gewalt in den von ihnen betriebenen Institutionen Steyr-Gleink (geschlossen 2009), Schülerheim Windischgarsten (geschlossen 1985), sowie St. Pius und St. Isidor aufzuarbeiten. Die gesamte Studie kann unter diesem Link abgerufen werden.

divider.jpg

Gleichbehandlungs:App

Das Bundeskanzleramt der Republik Österreich bietet in Form einer App ein Servicetool an, das die Bevölkerung einerseits über Gleichbehandlung und Nicht-Diskriminierung informiert, aber in einem interaktiven Bereich auch ermöglicht, diskriminierend erlebte oder beobachtete Situationen zu dokumentieren. Die App kann auf allen Android und iOS Geräten installiert werden.

divider.jpg

Radiosendung "barrierefrei aufgerollt" 

Wie schon in manch vorangegangenen Newslettern möchten wir auf die Radiosendung "barrierefrei aufgerollt" hinweisen. Aktuell können Sendungen u.a. zu den Themen "Gewalt an Menschen mit Behinderungen", "Barrierefreie Haushaltsgeräte", "Unterstützte Kommunikation" und "Inklusion in der Schule" abgerufen werden.  Erst kürzlich wurde diese Sendereihe mit dem Inklusionspreis der Lebenshilfe Österreich ausgezeichnet.

divider.jpg

Aktuelle Publikation

Neu erschienen ist im Waxmann Verlag  das Buch von Mario Steiner "Von der Chancengleichheit zur Ausgrenzung: ein sozialer Fortschritt durch Bildung?". Steiner beschreibt in seinem Buch die widersprüchliche Entwicklung von Bildung, da einerseits in den letzten Jahren eine Bildungsexpansion beobachtet werden konnte, aber auch auf der anderen Seite die Bildungsarmut und die soziale Ausgrenzung zunimmt. Die Analyse von 20 Indikatoren für 29 europäische Staaten offenbart keine uneingeschränkte Erfolgsgeschichte. Vielmehr deuten die Ergebnisse beispielsweise für Österreich auf hohe soziale Ungleichheiten hin, die zum Teil sogar noch weiter zunehmen.

divider.jpg

Veranstaltungen

Am 30. November findet wieder der "blue-beanie-day" statt. Die Initiator*innen dieser Aktion möchten mit einem sichtbaren Zeichen darauf hinweisen, wie wichtig der barrierefreie Zugang im Web ist. Durch das Tragen einer blauen Mütze oder blauen Kappe setzt man ein Zeichen. Nähere Informationen zu dieser Aktion finden Sie in einem Beitrag von BIZEPS.

Am 17. Jänner 2020 findet an der PH OÖ das Netzwerktreffen "Begegnung der Muttersprachlichen Lehrerinnen und Lehrer" statt. Die Veranstaltung soll dem fachlichen Austausch zu aktuellen Entwicklungen im Thema Muttersprachlicher Unterricht dienen. Das Programm bietet sowohl Aspekte der Unterrichts- und Schulentwicklung sowie der integrierten Förderung der Erstsprachen am Schulstandort. Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

divider.jpg

Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten.
Redaktionelle Betreuung: Margit Leibetseder MSc  - Für den Inhalt verantwortlich: Christine Kladnik, MA
Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Kaplanhofstraße 40, A-4020 Linz  www.ph-ooe.at