Untitled Document
Probleme die Seite zu sehen? im Browser ansehen - hier klicken
banner_iip_newsletter_neu.png

Liebe Leserinnen und Leser des Newsletters,

das Institut Inklusive Pädagogik der PH-OÖ informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen, interessante Links, Fortbildungsveranstaltungen und literarische Neuerscheinungen aus unserem Fachbereich, sowie über die Tätigkeitsbereiche des Bundeszentrums Inklusive Bildung und Sonderpädagogik (BZIB).

Der Newsletter im Dezember 2018 berichtet über folgende Themen:

Wir  freuen uns über Ihre Anregungen und Rückmeldungen zu unserem Newsletter.

IL Dr. Ewald Feyerer

divider.jpg

Neue inklusive Konzepte im Schulbau

Ein Projekt zur pädagogischen Architektur der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft hat es sich zum Ziel gemacht, strategische Grundlagen und praktische Handreichungen für das Planen und Bauen von zeitgemäßen Bildungsbauten zu machen. Neben Leitlinien für den Schulbau und  Empfehlungen zum Brandschutz im Schulbau wurde auch der Film "Phase Null - Der Film", der einen Beteiligungsprozess von Beginn an bei einem Schulbau  zeigt, entwickelt. Die Webseite  Schulen planen und bauen bietet eine Fülle an Informationen und Projektbeschreibungen rund um den Themenkomplex Schulbau an. Ergänzend dazu, möchten wir noch auf das kürzlich erschiene Buch "Raum und Inklusion - Neue Konzepte im Schulbau", von Meike Kricke, Kersten Reich, Lea Schanz und Jochem Schneider hinweisen. Dieses Buch stellt anhand von Referenzbeispielen aus verschiedenen Ländern Raumkonzepte vor, die den Raumanforderungen einer Inklusiven Schule entsprechen.

divider.jpg

Siegervideos der EDIT 2018 Educational Video Challenge mit "inklusiven Themen"

Lehramtsstudierende von 12 Hochschulen aus 11 Ländern produzieren im Rahmen der EDIT Educational Video Challenges jedes Jahr in limitierter Zeit „Lehrvideos“, die von einer internationalen Jury prämiert werden. Wie im Vorjahr war die PH-Oberösterreich auch heuer wieder sehr erfolgreich und errang den „Best Film Award“ ex aequo mit einer deutschen Hochschule, den „Second best Film Award“ und den Publikumspreis. Der österreichische Siegerfilm behandelt auf einfühlsame und berührende Weise das Thema Legasthenie, der „2nd best film“ der PHOÖ von IK Studierenden zeigt den großen Einfluss, den Lehrer/innenpersönlichkeiten für die Entwicklungschancen von Menschen mit Migrationshintergrund haben können. Details und alle Filme finden Sie auf: www.editvideochallenge.org

divider.jpg

Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen

Die Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen ist ein unabhängiger, gemeinnütziger, ehrenamtlich tätiger Verein, der Diskriminierungserfahrungen im gesamten Bildungsbereich dokumentiert. Ziel dieser Initiative ist die lückenlose Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention und der Europäischen Menschenrechtskonvention in allen österreichischen Bildungseinrichtungen, angefangen vom Kindergarten über die Schule bis hin zur Universität. Die Internetseite bietet betroffenen Personen die Möglichkeit, ihre Diskriminierungserfahrung zu dokumentieren. Diese Daten werden anonymisiert und in einem Jahresbericht veröffentlicht. Neben der Präsentation der statistisch erhobenen Daten beinhaltet der Jahresbericht auch Fallbeispiele aber auch Lösungsvorschläge für beschriebene Problemlagen und parlamentarische Stellungsnahmen, Rechtsgutachten und Gerichtsurteile zu Diskriminierung im Bildungswesen.

divider.jpg

Videos

Kürzlich wurde im Rahmen eines Partizipationsprojektes von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen für den Tiroler Monitoringausschuss ein Video produziert und veröffentlicht. Die zentrale Botschaft dieses Videos ist Teilhabe, Entscheidungsfreiheit, Barrierefreiheit und Arbeit als Menschenrecht.

Einen spannenden Einblick in die ganz spezielle Lebensgeschichte eines jungen Mannes mit Autismus bietet der Dokumentarfilm "Life, Animated!". Der Amerikaner Owen Suskind hörte im Alter von drei Jahren plötzlich auf zu sprechen, außerdem fühlte er sich durch die vielen Reize der Umwelt, die auf ihn einprasselten, überfordert und hatte Probleme soziale Situationen und Emotionen richtig zu deuten und adäquat darauf zu reagieren. Doch seine Familie lernte mit dem Kleinen mithilfe von Dialogen aus Disney-Filmen zu kommunizieren, die Owen in- und auswendig kennt. Die Gefühle aus den Filmen sind offenbar so überzeichnet, dass Owen sie verstehen und auf diesem Weg seine eigenen Emotionen einordnen kann.

divider.jpg

Veranstaltungshinweise

Die Pädagogische Hochschule Oberösterreich bietet mit Start Mai 2019 einen bundesweiten Hochschullehrgang „Heilstättenpädagogik - der Beitrag der Schule im Gesundwerdungsprozess“ an (60EC, 6 Semester). Nähere Informationen, Curriculum und Anmeldemodalitäten finden Sie hier .

Im April 2019 startet ein Montessori Diplomlehrgang des Vereins Montessori Oberösterreich nach den Richtlinien des Bundesverbands Montessori Österreich. Dieser findet wieder in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule OÖ statt. Informationen zum Lehrgang finden Sie auf der Homepage von Montessori Oberösterreich.

Die Wissenschaftliche Gesellschaft Autismus Spektrum veranstaltet am 21. & 22. Februar 2019 die 12. Wissenschaftliche Tagung Autismus -Spektrum  in Augsburg. Der Schwerpunkt der Tagung ist dieses Jahr Emotions- und Stressregulation. Neben Fachvorträgen, Workshops und Posterpräsentationen wird es auch eine Podiumsdiskussion rund um das Tagungsthema geben.

Am 14. Jänner 2019 veranstaltet das Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik der JKU die Projektpräsentation der Geschichte der Selbstbestimmt leben Bewegung Österreich, ein Projekt der digitalen Bibliothek bidok. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

divider.jpg

Weihnachtsgrüße und Weihnachtslieder in Gebärdensprache

Wir wünschen Ihnen auf diesen Weg eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und Alles Gute für 2019.

Untermalen möchten wir unsere Weihnachtsgrüße mit dem Lied "Leise rieselt der Schnee", das auch in Gebärdensprache begleitet wird. Dieses Lied wurde uns freundlicherweise von den Studierenden der Schule für Sozialberufe von vis.com zur Verfügung gestellt. Mehr Lieder in Österreichischer Gebärdensprache finden sie unter www.kinderhaende.at.

divider.jpg

Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten. Redaktionelle Betreuung durch Margit Leibetseder, MSc
Für den Inhalt verantwortlich: Dr. Ewald Feyerer, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Kaplanhofstraße 40, A-4020 Linz
www.ph-ooe.at  www.bzib.at