Untitled Document
Probleme die Seite zu sehen? im Browser ansehen - hier klicken
banner_iip_newsletter_neu.png

Liebe Leserin und Leser des Newsletters,

das Institut Inklusive Pädagogik der PH-OÖ informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen, interessante Links, Fortbildungsveranstaltungen und literarische Neuerscheinungen aus unserem Fachbereich, sowie über die Tätigkeitsbereiche des Bundeszentrums Inklusive Bildung und Sonderpädagogik (BZIB).

Im Newsletter Dezember 2017 berichten wir über folgende Themen:


Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und Alles Gute für das Jahr 2018 und freuen uns über Ihre Anregungen und Rückmeldungen zu unserem Newsletter.

Prof. Dr. Ewald Feyerer

divider.jpg

Aktuelles zur österreichischen Bildungspolitik

Die von der neuen türkis-blauen Regierung geplante Änderungen im Bildungsbereich und die z.B. in der Primarstufe wieder verpflichtende Einführung der Ziffernnoten, stoßt sowohl bei Pädagoginnen und Pädagogen als auch bei Bildungsexpertinnen und Bildungsexperten auf Widerstand.  Auf der Onlineplattform der Tageszeitung Der Standard sind Kommentare von Ewald Feyerer und Josef Oberneder (Vizerektor der PH Oberösterreich) zu den geplanten Veränderungen zu finden.  Das gesamte Regierungsprogramm 2017 - 2022 der neuen österreichischen Bundesregierung steht für Sie hier zum Download bereit.

divider.jpg

Leitfäden zur Grundschulreform

Zur Unterstützung der Umsetzung der Bildungsreform im Bereich der Grundschule, hat das Bundesministerium für Bildung vier Leitfäden (teilweise in aktualisierter Form) herausgegeben. Die vier Bände
stehen allen Interessierten als elektronische Ressource zur Verfügung. Des Weiteren sendet das BMB die Publikation in gedruckter Form an jede Volksschule aus.

divider.jpg

Literatur- und Linktipps

Zu dem in vielen Schulen schon weit verbreitetes Materialpaket "Kokids - Kompetente Kids Theorie- und Praxismappe" gibt es eine sehr umfassende Materialdatenbank, von der sowohl Kompetenzraster, Lernziellisten, Lernaufgaben und Planungsvorschläge zu den unterschiedlichen  Lernräumen heruntergeladen werden können. Dieses Zusatzmaterial soll die Individualisierung im Unterricht erleichtern und auch bei der Lernverlaufsdokumentation und der Entwicklung der nächsten individuellen Lernschritte und Lernaufgabe unterstützen.

Hinweisen möchten wir auch auf die Handreichung "Diagnoseinstrumente zur Gender- und Diversitätskompetenten Unterrichtsreflexion"  des IMST Gender_Diversitäten Netzwerk der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Neben einer grundlegenden Einführung zum Thema Gender und Diversitätskompetenz für Lehrkräfte beinhaltet diese Publikation auch Materialen zur Unterrichtsbeobachtung, Selbstreflexion, Hinweise für das Geben von konstruktivem Feedback und eine Anleitung zur Analyse von Lehr- und Lerninhalten.

Der Kurzfilm "Leben ohne Barrieren" mit Adolf Ratzka zeigt, wie durch die Unterstützung von persönlicher Assistenz ein unbeschwerter Alltag möglich ist. Der Film gibt einen Einblick in die Familien- aber auch in das Berufsleben von dem aus Bayern stammenden Aktivisten der europäischen Behindertenbewegung.

Das Projekt "barrierefrei aufgerollt" des Vereins BIZEPS - Zentrum für Selbstbestimmtes Leben bringt immer wieder Audio- und Videobeiträge zu den Themen Barrierefreiheit, Selbstbestimmtes Leben und Inklusion in kurzer, kompakter und leicht verständlicher Form. Die aktuelle Radiosendung beschäftigt sich mit dem Thema "Gebärdensprachen - Sprachkultur und Inklusion" und kann auf der Homepage zum Nachhören und Nachgelesen zur Verfügung.

Die Elterninitiative Rhein- Neckar hat bereits Ende 2016 ein Mutmach-Buch zur Inklusion herausgegeben. Nun ist der Fortsetzungsband "Inklusion: Ja! Teil 2: 20 neue Mutmachgeschichten" erschienen. Das Buch mit Geschichten aus der Sicht von Eltern, Geschwistern, Lehrer_innen, Schulbegleiter_innen und anderen Akteur_innen kann direkt über diese Elterninitiative bezogen werden.

divider.jpg

Veranstaltungs- und Fortbildungshinweise

Am 25. Jänner 2018 veranstaltet die PH Oberösterreich in Kooperation mit dem Sozialunternehmen Lebensraum Heidlmair die Fachtagung Hand in Hand - bindungsgeleitete neue Autorität als Wirkfaktor für Schule und Kinder- und Jugendhilfe. Neben Vorträgen von Henri Julius und Stefan Ofner, werden auch zahlreiche Workshops rund um den Themenbereich angeboten.  

Das Internationale Vernetzungsprojekt "Professionalisierung pädagogischer Konzepte mittels Entwicklung eines Qualifzierungsangebotes im europäischen Taubblindenwesen (PropäK EQuaT)" veranstaltet anlässlich ihres Projektabschlusses am 2. Februar 2018 in Schramberg-Heiligenbronn (BRD) die Fachtagung WORK IN PROGRESS - Kompetente KommunikationspartnerInnen werden. Das Ziel dieses Zusammenschlusses der führenden deutschsprachigen Taubblindeneinrichtungen war die vorhandenen Kompetenzen zu bündeln und mit der Expertise zweier niederländischer Partner zu ergänzen. 


Pädagogische Hochschule OÖ, Kaplanhofstraße 40, A-4020 Linz, T +43 732 7470 - 0, ewald.feyerer@ph-ooe.at, www.ph-ooe.at, www.bzib.at